Förderkreis sammelte 10 000 Euro

Elfershausen. Der Förderkreis zum Erhalt der Elfershäuser Kirche hat bei verschiedenen Aktionen bislang 10 000 Euro für das vom Schwamm befallene Gotteshaus zusammenbekommen. Das teilte Vorsitzende Kirsten Bingel mit.

 

 

Kirsten Bingel

Das Geld nahm der Förderkreis unter anderem bei besonderen Gottesdiensten, Backaktionen und einem Filmabend ein. Eingesetzt wurde es für Abrissarbeiten und den Aushub des Fußbodens.

Für die Komplettsanierung der Kirche braucht der inzwischen 209 Mitglieder starke Förderkreis nach eigenen Angaben noch etwa 65 000 Euro. Darüber hinaus erwartet er Geld von der Landeskirche. Die Kirche selbst werde dieses Jahr voraussichtlich nicht mehr genutzt werden können, teilte Kirsten Bingel mit.

Die nächste Aktion zugunsten der Krche ist ein Brunnenfest mit Gottesdienst. Dabei stellen sich die Konfirmanden vor. Außerdem besorgt der Förderverein einen Esel. Beginn ist am Palmsonntag, 28. März, um 10.30 Uhr am Dorfbrunnen. Der Platz soll mit ausgeblasenen und möglichst bemalten Eiern geschmückt werden. Eier können auf dem Hof Siegmann oder beim Kirchenvorstand abgegeben werden. (lgr) Kontakt: 0 56 61 / 26 41

Quelle HNA