„Gewehre sind reine Sportgeräte“

Schützenverein Nordeck warb um Nachwuchs – Aktionstag des Deutschen Schützenbunds

Handhabung eines Gewehrs, Tipps zum präzisen Zielen und Aufklärung über den umstrittenen Schießsports waren Thema am Tag der offenen Tür, der bundesweit durch den Deutschen Schützenbund und dessen Landesverbände veranstaltet wurde. Auch die aktiven Mitglieder des Vereins Nordeck zeigten ihr Können im Schützenhaus Elfershausen.


Die Schützen wollten durch den Auftritt in der Öffentlichkeit vor allem aufklären: „Wir möchten den Leuten zeigen, dass unsere Gewehre reine Sportgeräte sind und nur zum Vereinsschießen verwendet werden,“ sagte der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Ossowski.
Kinder, Jugendliche und Erwachsene hatten am Samstag die Möglichkeit am Schießstand ihre Zielfähigkeiten zu testen. Kinder unter zwölf Jahren schossen mit einem Laser, die älteren Schützen mit scharfer Munition. Nach eigenen Angaben hätten Schützenvereine nicht nur mit Vorurteilen, sondern auch mit einer Krise in der Jugendabteilung zu kämpfen: „Die Kinder sind mit der Schule ausgelastet und haben nicht sehr viel Freizeit, die sie lieber in anderen Sportarten investieren,“
erklärte Ossowski. Mit dieser Aktion versuche man, den Nachwuchs zu begeistern. Das Schöne am Schießen sei die sichtbare Entwicklung der Fähigkeiten. (lb)

Zum ersten Mal am Gewehr: Praktikant Lars Becker lernte im Schützenhaus Elfershausen den Schießsport kennen. Kleines Foto: Alina Kripko am Gewehr, dahinter steht der stellv. Vorsitzender Wolfgang Ossowski.  Fotos: Becker

Probeschießen bei den Schützen

Ruhe, Präzision und die richtige Technik – auf diese drei Dinge kommt es beim Zielschießen an. Jene Fähigkeiten, die ich bei mir öfters vermisse. Eigentlich hatte ich bisher mehr Erfahrungen mit dem Zielen auf viereckige Tore als einer runden Scheibe gemacht. Einige Kinder freuen sich über ihre tollen Ergebnisse.
Neugierig will ich meine Treffsicherheit auf die Probe stellen. Bloß nicht bei meinem ersten Schuss blamieren. Obwohl mir alles ausreichend erklärt wurde, wird von hinten gerufen: „Du hältst das Gewehr an der falschen Stelle.“ Auch ansonsten komme ich mir sehr ungeschickt vor. Ich fühle mich wie in einem riesigen Stadion, in dem alle Blicke auf mich gerichtet sind. Das Ziel sieht plötzlich viel kleiner aus als zuvor. Erwartungsvoll drücke ich den Auslöser.
Ein lautes Klacken und… Fehlschuss. Bei den Kindern sah das vorher so mühelos aus. Ist meine Nervosität schuld? Beim zweiten Mal nehme ich mir vor, alles um mich herum auszublenden, nur das Ziel vor Augen. Wieder ein lautes Knacken – und siehe da, eine neun von zehn möglichen Punkten. Auch beim dritten und vierten Versuch schaffe ich mein Ergebnis zu halten. Die anderen Schützen scherzen: „Wir holen gleich den Vertrag zum Unterschreiben.“ (lb)

Quelle: HNA

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Prev Next

Gartenhaus reduziert Stromkosten umweltfreundlich

Gartenhaus reduziert Stromkosten umweltfreundlich

Gartenhaus reduziert Stromkosten und entlastet die Umwelt Die installierte Photovoltaikanlage auf dem Gartenhaus mit 5...

„Gefahr für Energiewende“

„Gefahr für Energiewende“

„Gefahr für Energiewende“ Die Südlink-Trasse ist überflüssig, sagen Felsberger Bürgerinitiative und Bürgermeister FELSBERG. Wer ja zur Energiewende...

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüs…

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüssig

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüssig Die geplanten Stromtrassen stoßen auf berechtigte Ablehnung bei den Bürgern...

Windkraftgegner ohne Alternativen

Windkraftgegner ohne Alternativen

Windkraftgegner die keine Alternativen zu einer umweltverträglichen Energieversorgung bieten aber auf Zerstörung der Landschaften durch...

Zweckverband befasst sich mit Windkraft

Zweckverband befasst sich mit Windkraft

Zweckverband befasst sich mit Windkraft am Wildsberg Malsfeld. Ab dem 15. März wird das Regierungspräsidium Kassel...

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herr Altmaier!

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herr Altmaier!

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herrn Altmaier! Nach Planung von Hr. Altmaier soll ein „Energie-Soli“ von 1,5...

Wetter Gemeinde Malsfeld

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online