Wirtschaftsminister Posch: Turnplatz statt Schrottgelände

Malsfeld. Das Land Hessen beteiligt sich mit 758 900 Euro an der neuen Mehrgenerationenhalle Malsfeld. Das seien 40 Prozent der förderungsfähigen Kosten, teilte Wirtschaftsminister Dieter Posch mit.

„Mithilfe des Fördergeldes wird das ehemals als Basaltwerk und Schrottplatz genutzte Gelände am Ortseingang Malsfelds deutlich aufgewertet“, sagte Wirtschaftminister Posch in Wiesbaden. Der Landeszuschuss stammt aus dem EU-Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Das Wirtschaftsministerium vergibt den Zuschuss innerhalb seiner Strukturpolitik, zu deren Zielen unter anderem der Abbau regionaler Ungleichgewichte zählen, teilte das Ministerium mit.

Dies umfasst laut Minister Dieter Posch auch Investitionen in die wirtschaftsnahe Infrastruktur, ins Regionalmanagement und in die Stadterneuerung. (red)

Quelle: HNA