Zusammenstoß: Vier von acht Autoinsassen schwer verletzt

Elfershausen. Tragisches Ende einer Fahrt zu einer Hochzeit: Bei einem schweren Unfall am Samstagmittag nahe Malsfeld-Elfershausen stießen an einer Kreuzung zweier Landstraßen zwei Autos mit voller Wucht zusammen. Dabei wurden vier von insgesamt acht Insassen schwer verletzt.

Gegen 13.15 Uhr prallte der VW Passat einer Familie aus Deute und Falkenberg, die auf dem Weg zu einer Hochzeit waren, in ein anderes Auto aus Felsberg, dessen Fahrer ein Stoppschild überfahren hatte.

Der 44-jährige Felsberger, seine Beifahrerin aus Mannheim (43) sowie eine 29-jährige aus Deute und eine Falkenbergerin (53) wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zwei 13-jährige Mädchen sowie der Passatfahrer (31) kamen mit leichten Verletzungen davon.

Nach Angaben der Polizei war der Opel Astra des 44-jährigen Felsbergers, der von Hilgershausen kam, mit drei Personen besetzt. Als der Wagen trotz des Stoppschildes über die Kreuzung in Richtung Dagobertshausen fuhr, rammte der mit fünf Insassen besetzte Passat trotz einer Vollbremsung den anderen Wagen. Die total beschädigten Autos wurden auf ein angrenzendes Getreidefeld geschleudert und rissen dabei mehrere Verkehrsschilder um.

Laut Schätzung der Polizei entstand ein Gesamtschaden von 25.000 Euro. (asz)

Quelle HNA

Wetter Gemeinde Malsfeld

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online