Die Schönheit der Natur erfahren: Radspaß im Rotkäppchenland geht in neue Saison

Knüllwald. Spiel, Sport und Spaß für die ganze Familie bietet das Rotkäppchenland zwischen Schwalm und Knüll am Sonntag, 20. Mai, auf den Radwanderwegen R14 und R17 (Schwalmstadt – Frielendorf – Homberg – Knüllwald), dem Schwalmradweg (Alsfeld – Schrecksbach – Schwalmstadt) und dem Bahnradweg (Niederaula – Kirchheim – Oberaula – Ottrau – Neukirchen).

An der insgesamt rund 110 Kilometer langen Route bieten die beteiligten Orte an diesem Tag zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen an. Radlerbusse mit Radanhänger und ein Shuttleservice mit Kleinbussen und Radtransportmöglichkeit bringen die Freunde beschaulicher Landpartien bequem zu den jeweiligen Stationen. Eröffnet wird der Radspaß im Rotkäppchenland punkt 11.00 Uhr in Alsfeld, wo das 500-jährige Jubiläum des historischen Rathauses gefeiert wird.

Das Rotkäppchenland bietet märchenhafte Routen für Radtouren.

Radtouren im Knüll

Auf dem Gebiet der Gemeinde Knüllwald liegt der Schwerpunkt der Veranstaltungen auf E-Bike Touren. Zu empfehlen ist beispielsweise eine begleitete Gruppenradtour, die um 11.00 Uhr in Oberaula startet und in den Knüllwalder Ortsteil Remsfeld führt. Gegen 15.30 Uhr wird die Rückreise nach Oberaula angetreten.

Wer lieber auf auf Knüller Terrain bleiben will, darf sich gern einer begleiteten Rundtour über den Wildpark Knüll anschließen. Um Anmeldungen zu den Radwanderungen bittet die Knülltouristik unter Tel.: 05681 / 930808, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Stempelspaß

Überdies können die Teilnehmer an den Stempelstationen für nur zwei Euro auch einen Radspaß-Pass erwerben. Mit diesem Dokument stehen den Radlern am 20. Mai zahlreiche Vergünstigungen offen. Unter anderem ermöglicht der Radspaß-Pass die Fahrten mit den Shuttle- und Radlerbussen während des gesamten Aktionstages. Kinder erhalten die Vergünstigungen auch gegen Vorlage von drei Stempeln; ausgenommen der freien Fahrt im Radlerbus. Erhältlich ist der Radspaß-Pass übrigens auch im Vorverkauf ab kommenden Freitag, 27. April, in allen Tourist-Informationen der teilnehmenden Städte und Gemeinden erhältlich.

Radlerbus & Shuttleservice

Der Shuttleservice ist kostenfrei und wird nach Bedarf von den Ausgabestationen der  T-Shirts und Urkunden koordiniert. Für die Radlerbusse ist der Erwerb des Radspaß Buttons für zwei Euro erforderlich (siehe oben).
Abschließend bitten die Veranstalter alle Teilnehmer um Verständnis, dass es am Radspaß-Sonntag an den Stempelstationen, in den Tourist-Infos und an den Aktionsständen möglicherweise – je nach Besucherandrang – zu Wartezeiten kommen kann. Dafür jedoch hält der Tag, sofern das Wetter mitspielt, Entspannung pur bereit.

Quelle: Heimatnachrichten

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Prev Next

Gartenhaus reduziert Stromkosten umweltfreundlich

Gartenhaus reduziert Stromkosten umweltfreundlich

Gartenhaus reduziert Stromkosten und entlastet die Umwelt Die installierte Photovoltaikanlage auf dem Gartenhaus mit 5...

„Gefahr für Energiewende“

„Gefahr für Energiewende“

„Gefahr für Energiewende“ Die Südlink-Trasse ist überflüssig, sagen Felsberger Bürgerinitiative und Bürgermeister FELSBERG. Wer ja zur Energiewende...

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüs…

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüssig

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüssig Die geplanten Stromtrassen stoßen auf berechtigte Ablehnung bei den Bürgern...

Windkraftgegner ohne Alternativen

Windkraftgegner ohne Alternativen

Windkraftgegner die keine Alternativen zu einer umweltverträglichen Energieversorgung bieten aber auf Zerstörung der Landschaften durch...

Zweckverband befasst sich mit Windkraft

Zweckverband befasst sich mit Windkraft

Zweckverband befasst sich mit Windkraft am Wildsberg Malsfeld. Ab dem 15. März wird das Regierungspräsidium Kassel...

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herr Altmaier!

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herr Altmaier!

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herrn Altmaier! Nach Planung von Hr. Altmaier soll ein „Energie-Soli“ von 1,5...

Wetter Gemeinde Malsfeld

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online