Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüssig

Die geplanten Stromtrassen stoßen auf berechtigte Ablehnung bei den Bürgern und bieten keine Versorgungs-sicherheit. Das Offshore-Abenteur mit Anbindung durch die SuedLink Stromtrasse nach Bayern ist durch die hohen Kosten der  Offshore-Windkraft unwirtschaftlich, weitere Kosten und Risiken entstehen für den Verbraucher durch die Offshore-Haftungsregel.

Zu den hohen Kosten bietet die SuedLink Trasse ein lohnendes Ziel für Terroranschläge, eine Sicherung der Trasse bei einer Länge von 800 Km ist unmöglich. Die ökologischen Folgen durch den Eingriff in die Umwelt sind erheblich und eine Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung ist nicht ausgeschlossen. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer der als Befürworter der Energiewende galt, versucht durch Auflagen den Bau neuer Windkraftanlagen in Bayern zu unterbinden.

Durch dieses egoistische Handeln werden  Bundesländer durch die Energiewende erheblich mehr belastet als nötig. Nach einer Studie des Bundesverband WindenEnergie e.V. kann Bayern mit 2% Flächennutzung mehr als 90% des Bruttostromverbrauchs mit Windkraftanlagen abdecken, bei gleichzeitigen Ausbau von Gasspeichern wären die geplanten Stromtrassen für Bayern überflüssig.

Stromspeicher sind zu den geplanten Stromtrassen die bessere Alternative, als Beispiel Power-to-Gas die als Schlüsseltechnologie gilt. Bei dem Verfahren wird z.B. Strom von Windkraft- oder Photovoltaikanlagen in Gas umgewandelt, und in das vorhandene Gasnetz eingeleitet. Deutschland besitzt die größten Gasspeicherkapazitäten in ganz Europa, und man fragt sich, aus welchen Grund jetzt eine russische Gazprom einen der wichtigsten deutschen Gasspeicher erwerben kann!


Eine Abschaltung von Windkraftanlagen ist bei Strom-Überangebot durch die Speichermöglichkeit durch Power-to Gas nicht erforderlich. Kosten der EEG die durch Abschaltung von Windkraftanlagen entstehen würden vermieden und den Stromkunden entlasten. Vergleichbare Speichertechniken in der Größenordnung sind in Deutschland nicht vorhanden. Die Stromversorgung in Deutschland kann über die gespeicherte Energie in dem vorhandenen Gasnetz für zwei bis drei Monate aufrecht erhalten werden, vorhandenen Druck- und Pumpenspeicher im Vergleich nur wenige Stunden oder Tage.

Weitere Vorteile der Stromerzeugung durch Power-to Gas ist die Dezentralisierung, vorhandene Kohlekraftwerke werden in naher Zukunft überflüssig, Deutschland wird unabhängig von  Gaslieferungen aus Russland. Haushalte können sich bei Anbindung an das Gasnetz autark mit Strom und Wärme versorgen und nicht verbrauchten Strom einspeisen. Einziger Kritikpunkt der Technik  Power-to-Gas sind die Umwandlungsverluste, die sich je nach Verwendung zwischen 46%-70%  bewegen, aber durch Weiterentwicklung der Technik sind aber geringere Umwandlungsverluste zu erwarten.

Quelle: Audi

Das Power-to-Gas eine Zukunftstechnologie ist beweist Audi mit dem Bau einer Power-to-Gas Anlage  in 2013 und einer Leistung von 6 MW. Nach Berechnungen von Audi kann die Anlage jährlich 1500 Fahrzeuge umweltfreundlich mit einer Fahrleistung von 15000 Km versorgen. Selbst E.ON. als Energieversorger investiert in die Technik und besitzt eine Anlage mit 2 MW und plant weitere Anlagen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Prev Next

Gartenhaus reduziert Stromkosten umweltfreundlich

Gartenhaus reduziert Stromkosten umweltfreundlich

Gartenhaus reduziert Stromkosten und entlastet die Umwelt Die installierte Photovoltaikanlage auf dem Gartenhaus mit 5...

„Gefahr für Energiewende“

„Gefahr für Energiewende“

„Gefahr für Energiewende“ Die Südlink-Trasse ist überflüssig, sagen Felsberger Bürgerinitiative und Bürgermeister FELSBERG. Wer ja zur Energiewende...

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüs…

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüssig

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüssig Die geplanten Stromtrassen stoßen auf berechtigte Ablehnung bei den Bürgern...

Windkraftgegner ohne Alternativen

Windkraftgegner ohne Alternativen

Windkraftgegner die keine Alternativen zu einer umweltverträglichen Energieversorgung bieten aber auf Zerstörung der Landschaften durch...

Zweckverband befasst sich mit Windkraft

Zweckverband befasst sich mit Windkraft

Zweckverband befasst sich mit Windkraft am Wildsberg Malsfeld. Ab dem 15. März wird das Regierungspräsidium Kassel...

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herr Altmaier!

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herr Altmaier!

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herrn Altmaier! Nach Planung von Hr. Altmaier soll ein „Energie-Soli“ von 1,5...

Wetter Gemeinde Malsfeld

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online