Damit Mama wieder lacht!

Haussammlung für Müttergenesungswerk

Schwalm-Eder. Unter dem Slogan „Damit Mama wieder lacht!“ steht die diesjährige Spenden-Sammlung des Deutschen Müttergenesungswerkes (DMG) der Elly-Heuss-Knapp-Stiftung vom 27. April bis 12. Mai. „Zeit haben für die Kinder“, das ist nach Worten von Landrat Frank-Martin Neupärtl einer der am häufigsten genannten Wünsche von Müttern. Denn Mütter stünden unter ständigem Zeitdruck, wenn sie allen Verpflichtungen des Alltags gerecht werden wollen. Das sei eine Belastung, die krank machen kann, und dann litten die Kinder mit. Darum brauchten Mütter jetzt die Unterstützung ihrer Mitbürger.

Wenn der tägliche Stress so langsam aber sicher Richtung Burnout geht, brauchen Mütter dringend eine Auszeit. Fotos: Deutsches Müttergenesungswerk

„Das Müttergenesungswerk“, so der Landrat, „hilft ihnen mit Mütter- oder Mutter-Kind-Kurmaßnahmen auf den Weg zur Gesundheit. In medizinischen, physiotherapeutischen und sozialpsychologischen Behandlungen lernen die Mütter, wieder auf sich zu achten und die Anforderungen des Alltags neu zu ordnen.“ Jede Spende sei darum willkommen und sichere Müttern die notwendige Unterstützung.

Wer selbst gern als ehrenamtliche/r Sammler/in bei der Haussammlung in den beiden Wochen vor dem Muttertag aktiv mitwirken möchte, kann sich an die jeweilige Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung wenden. „Ihre Mithilfe ist der Grundstein der gemeinsamen Unterstützung für die Mütter, ihre Kinder und ihre Familien“, erläutert Neupärtl abschließend. „Danke für Ihre Hilfe!“

Quelle: Heimatnachrichten