Eröffnung: Einziges Biermuseum in Hessen

Malsfeld. Die Gemeinde Malsfeld eröffnet am Tag des Bieres (23.4.) das einzige hessische Biermuseum. Wie 30 ähnliche Einrichtungen in Bayern zeigt die Malsfelder Sammlung Brauereikunst und ihre Geschichte.

© Foto: Grugel

Donnerstag erhielt das Biermuseum den letzten Schliff: Kulturwissenschaftler Eckart Büxel richtete rechnergesteuerte Multi-Media-Präsentationen ein. Im Hintergrund: Ein Tante-Emma-Laden zur Illustration des Flaschenbier-Verkaufs in den 50er Jahren.

Das Biermuseum befindet sich in der ehemaligen Abfüllerei der Hessischen Löwenbier-Brauerei, einem Schwesterbetrieb der Baunataler Hütt-Brauerei.

Ein Holzsteg lotst die Besucher auf einem Rundweg durch den 265 Quadratmeter großen Ausstellungsbereich. Das Holz bringt Wärme in den gefliesten Raum und Klarheit in die Präsentation.

Die vielfältigen Exponate ziehen die Besucher mit Ohren, Mund und Augen in die Kunst des Brauens. An Geruchssäulen weht ihnen ein Hauch von Gerste, Malz und Hefe entgegen; unter einer Sudhaube nehmen sie per Multi-Media-Schau teil an Produktionsprozessen wie der Gärung.

Darüber hinaus können sie an Bildschirmen Informationen aufrufen, beispielsweise zur Geschichte der Brauereilandschaft in Nordhessen und Südniedersachsen. Konzipiert hat das Museum der Bad Hersfelder Kulturwissenschaftler Eckart Büxel.

Eine besondere Note erhält die Sammlung durch die angrenzende Löwenbier-Brauerei, die es erlaubt, einen Museumsbesuch mit einer Betriebsführung zu verbinden und auf diese Weise Theorie und Praxis zusammenzuführen.

Eine weitere Ergänzung ist ein Lehrpfad mit Stationen in der Gemeinde, zu denen beispielsweise die historischen Teiche zur Produktion von Kühleis gehören.

Die Bierherstellung hat in Malsfeld seit Jahrhunderten Tradition. Schon Ende des Mittelalters besaß das Dorf ein eigenes Brauhaus. Den heutigen Standort gibt es seit 1874. Die Sammlung rund um Bierherstellung und -kultur wurde unter anderem vom Land Hessen und dem Museumsverband gefördert und kostete 332 000 Euro.

Hintergrund: Öffentliches Fest zur Einweihung

Das Malsfelder Brauereimuseum wird Freitag um 17 Uhr mit einem öffentlichen Fest eingeweiht. Dazu werden in der ehemaligen Abfüllerei auf dem Gelände der Hessischen Löwenbier-Brauerei auch Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erwartet.

Zum Programm gehört eine Vorstellung der Sammlung mit dem Kulturwissenschaftler Eckart Büxel und Livemusik. Auf dem Festgelände gibt es zu essen und zu trinken. Geöffnet hat das Brauereimuseum samstags von 14 bis 18 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 16 Uhr. (lgr)

Führungsdienst: Tel. 05661 / 500278;
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Von Lorenz Grugel

Quelle HNA

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Prev Next

Gartenhaus reduziert Stromkosten umweltfreundlich

Gartenhaus reduziert Stromkosten umweltfreundlich

Gartenhaus reduziert Stromkosten und entlastet die Umwelt Die installierte Photovoltaikanlage auf dem Gartenhaus mit 5...

„Gefahr für Energiewende“

„Gefahr für Energiewende“

„Gefahr für Energiewende“ Die Südlink-Trasse ist überflüssig, sagen Felsberger Bürgerinitiative und Bürgermeister FELSBERG. Wer ja zur Energiewende...

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüs…

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüssig

Vorhandenes Gasnetz macht SuedLink Trasse überflüssig Die geplanten Stromtrassen stoßen auf berechtigte Ablehnung bei den Bürgern...

Windkraftgegner ohne Alternativen

Windkraftgegner ohne Alternativen

Windkraftgegner die keine Alternativen zu einer umweltverträglichen Energieversorgung bieten aber auf Zerstörung der Landschaften durch...

Zweckverband befasst sich mit Windkraft

Zweckverband befasst sich mit Windkraft

Zweckverband befasst sich mit Windkraft am Wildsberg Malsfeld. Ab dem 15. März wird das Regierungspräsidium Kassel...

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herr Altmaier!

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herr Altmaier!

Der unseriöse „Energie-Soli“ von Herrn Altmaier! Nach Planung von Hr. Altmaier soll ein „Energie-Soli“ von 1,5...

Wetter Gemeinde Malsfeld

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online